Ansprechpartner

Beate Dietz  

E-Mail:dietz.beate@yahoo.de                                                                                   T

Telefon: 0 22 46 64 28   2017-01-13 21.28.05

Ich heiße Beate Dietz, bin 1959 geb., verh., habe  2 Kinder und bin mittlerweile stolze Oma.
Ich bin in meiner Bewegungsfreit eingeschränkt und kann dadurch Dinge erkennen,  -die für “ Normale“  – nicht direkt erkennbar sind.  Dies ist mit einer der Gründe, weshalb ich mich entschieden hatte, für den Behindertenbeirat Lohmar (BBL) zu kandidieren.
Ich möchte mithelfen, dass die Stadt Lohmar ein behinderten- und barrierefreier freundlicher Ort ist.
Und mein Credo lautet: so schnell und gut als möglich.

Peter Eschbach

E-Mail: hpeschbach@aol.com

Telefon: 0 22 46 166 28 Foto Peter

Was hat mich bewogen für den BBL zu kandidieren? Ich bin seit 1999 an Multiple Sklerose erkrankt, und dadurch erblindet. Durch die Gegebenheiten des täglichen Alltags, die sich damit für mich komplett geändert haben, habe ich natürlich eine Menge Erfahrungen machen müssen, die Nichtbehinderte nicht erfahren. Diese Erkenntnisse würde ich gerne mit meinen behinderten Mitbürgern teilen und bei der Lösung aller anstehenden Probleme diesbezüglich helfen.


Alexandra Koch

E-Mail: Alexandra-Koch@web.de

Telefon: 0 22 05 90 10 535


Jürgen Krause

E-Mail: juergen.krause@the-mountain.de

Telefon: 0 22 06 73 51Jürgen Krause.jpg

Es ist mir wichtig, mich selbst an den Bemühungen um Inklusion in Lohmar aktiv zu beteiligen. Wenn Inklusion aber wirklich gelingen soll, dann muss sich jeder Einzelne von uns darum bemühen. Auch der Beirat für Menschen mit Behinderung kann dabei eine starke Rolle spielen. Aber nicht nur Menschen mit Behinderung sind auf die Bereitschaft anderer angewiesen, Inklusion zu ermöglichen. Vielmehr ist jeder irgendwo und irgendwann Teil einer Minderheit und dankbar, wenn er dazugehören darf.


Clara Neff

E-Mail: clarineff@gmx.de                                          Bild von Clara

Ich lebe seit meiner Geburt mit einer Behinderung, einer spastischen
Athetose.
Aufgrund dessen sitze ich im Elektrorollstuhl und kommuniziere über
einen Sprachcomputer oder einfach Talker.
Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Lohmar barrierefreier wird.
In meiner Freizeit reise ich gerne und habe schon viele barrierefreie
Unterkünfte kennengelernt.
Seit meiner Kindheit mache ich gerne Sport, dadurch lernte ich z. B das
Hockey spielen und Skifahren für Menschen mit Handicap kennen.
Zudem plane ich ein Treffen für Jugendliche in Lohmar.
Wenn Ihr mich kennenlernen wollt, dann kommt zu unserer nächsten Sitzung oder gerne auch zum inklusiven Jugendtreff!

Christine Schmid

E-Mail: christschmi@aol.com

Telefon: 0 22 06 805 75 Christine

Seit der Geburt unserer zweiten Tochter ( sie hat Down-Syndrom) engagiere ich mich für ein gleichwertiges Zusammenleben aller Menschen mit und ohne Behinderung. Zudem habe ich 25 Jahre lang im Rahmen der Lohmarer Städtepartnerschaften geholfen, Menschen mit unterschiedlichen Sprachen und Mentalitäten miteinander in Kontakt zu bringen. Derzeit betreue ich einige Flüchtlinge. Ich bin Mitglied der Projektgruppe „Leben achten“ ( s. Projektgruppe Leben achten).


Theresia Wiemer                                                                                      

E-Mail: t-wiemer@web.de

Bild von TheresiaTelefon: 0 22 46 78 37

Was hat mich bewogen für den Behindertenbeirat zu kandidieren?
Ich möchte helfen das Menschen mit Behinderung in unserer Stadt aktiv am Leben teilnehmen können. In der Villa Friedlinde bin ich ehrenamtlich tätig.
Als Rentnerin habe ich mir ein neues Betätigungsfeld gesucht. Ich habe 35Jahre im sozialen Bereich gearbeitet.
Zu meinen Hobbys zählen: malen mit Acylfarben, singen im FRICHOLO
Singkreis und handarbeiten.

                                                                                                                                      Siegmund Zöllner 

E-Mail: siegmundzoellner@gmail.com                                                                       

Telefon: 0 22 46 83 57